Spezialgebiet Implantatprothetik

Experten für Zahnersatz auf Implantaten
3-dimensionale Implantatplanung mit dem med3D-System
DIR®-Funktionsdiagnostik
med3D-Demonstration


Experten für Zahnersatz auf Implantaten

Die Implantatprothetik - Zahnersatz mit Zukunft und
Vorteilen für Ihre Patienten

 
Die Implantologie ist ein Wachstumsmarkt mit hohem Privatleistungspotenzial. Angesichts des enormen Behandlungspotenzials, welches die Implantologie mit sich bringt, ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Zahnärzte für die Implantologie interessieren - bedenkt man nur die Anzahl der Patienten mit partiellem oder totalem Zahnverlust, die jede Zahnarztpraxis hat. Viele dieser Patienten sind potenzielle Implantat-Patienten.

Im Bereich der Implantat-Suprakonstruktionen ist unser Dentallabor hochqualifiziert und zertifiziert. Durch umfassendes Know-how in der Implantat-Prothetik können wir für Sie nahezu jede Konstruktion herstellen - vom Einzelzahn-Implantat bis hin zur Versorgung des zahnlosen Kiefers.
 
Sie erhalten von uns hochwertige Lösungen auf den gängigen Implantat-Systemen. Die Systemvielfalt bietet Ihnen ein Höchstmaß an Gestaltungsfreiheit. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auf Wunsch auch gerne bei der Patientenberatung und Prothetikplanung hilfreich zur Seite.
   
nach oben  


3-dimensionale Implantatplanung
mit dem med3D-System

Mehr Sicherheit für Zahnarzt und Patient  
Auch für Zahnärzte, die in der Implantation geübt sind, ist es oftmals schwierig, das Implantat an die optimale Position für die spätere Suprakonstruktion zu setzen.

Nicht nur die ausreichende Knochensubstanz ist entscheidend. Bei der Positionierung des Implantats gilt es darauf zu achten, dass keine Wurzeln der Nachbarzähne, die Kieferhöhle oder Nerven verletzt werden. Zudem müssen Tiefe und Ausrichtung des Implantats genau stimmen, damit später die Suprakonstruktion problemlos angebracht werden kann.
 
Herkömmliche Implantatplanung  
Bei der herkömmlichen Planung werden meist Röntgenbilder und zum Teil Bohrschablonen verwendet. Beide Hilfsinstrumentarien können dem implantierenden Zahnarzt jedoch keine 100% sicheren Informationen für die Implantat-Positionierung bieten. Abhilfe schafft hier die computergestützte Planung mit dem med3D-System.
   
Implantatnavigation mit med3D - sicherer, genauer, schneller
Der nötige Abstand zu sensiblen Nerven und die optimale Implantattiefe werden mit med3D exakt berechnet. Die 3D-Planung bietet beste Vorraussetzungen, um das Implantat sicherer, genauer und schneller setzen zu können. Für die Implantatplanung mit dem med3D-System werden zunächst vom Radiologen Schichtröntgenaufnahmen erstellt. Dabei trägt der Patient eine spezielle prothetische Set-up-Schablone zur Zahnaufstellung, mit besonderen Markierungen, die sich im Röntgenbild wiederfinden. Die elektronischen Daten werden in das med3D-Programm eingelesen. Am Bildschirm entsteht ein dreidimensionales Bild der Zahn- und Kieferverhältnisse. Anhand des Bildes lässt sich der optimale Sitz des Implantats im Kieferknochen planen. Dabei können exakt die Sicherheitsabstände zu den Kieferhöhlen und zum sensiblen Nerv im Unterkiefer, dem Nervus alveolaris inferior, berücksichtigt werden.
   
Von der Set-up-Schablone zur Titanbohrhülse  
Die festgelegten Daten werden in unserem Labor mittels einer speziellen Positionierungstechnik auf die Set-up-Schablone 1:1 projiziert. Anhand der Übertragungsdaten werden dann in der Schablone eine oder mehrere Titanbohrhülsen platziert.
Fotos: Med3D Heidelberg
 
Genaue Positionierung auch an schwer zugänglichen Stellen
Die prothetische Set-up-Schablone zur Zahnaufstellung mit der/den Titanhülse/n ermöglicht dem Implantologen eine genaue und gewebeschonende Bohrung, die für den optimalen Sitz des Implantats erforderlich ist. Der Bohrer bekommt eine präzise mechanische Führung, stets im richtigen Winkel - auch an schwer zugänglichen Stellen im hinteren Bereich des Kiefers.
 
Med3D- Implantatplanung "live" per Internet verfolgen
 
Die med3D-Implantatplanung können unsere Kunden zeitnah auf unseren Internetseiten verfolgen. Jeder Kunde erhält einen individuellen Zugangs-Code. Dieser Code wird auf unserer Homepage eingegeben. Jetzt kann die komplette 3D-Planung für den jeweiligen Patientenfall - Schritt für Schritt - jederzeit online angesehen und nachvollzogen werden. Auf diese Weise können wir auch umfangreiche Implantatarbeiten für Zahnärzte fertigen, die weit von uns entfernt sind.
   
Kostenlose, komplette Dokumentation der Implantatversorgung für den Zahnarzt
Jede Implantat-Versorgung dokumentieren wir für den Zahnarzt kostenlos in Wort und Bild und stellen die Dokumentation als Ausdruck zur Verfügung. Durch die Software werden alle Implantat-Versorgungen nach einem einheitlichen Raster dokumentiert. Zahnärzte, die sich in der Implantologie zertifizieren lassen möchten, können diese Software für ihre eigene Implantat-Dokumentation über unser Labor nutzen.
   
Vorteile für Zahnarzt und Patient  
Neben der höheren Sicherheit und Präzision, sowie einem verminderten Komplikationsrisiko reduziert sich zusätzlich der Zeitaufwand bei dem Eingriff um rund ein Drittel. Vorteile, die Zahnarzt und Patienten zugute kommen!
   
nach oben  


DIR®-Funktionsdiagnostik

 
Bei Zahnrestaurationen und prothetischen Versorgungen - z. B. mit Implantaten – ist die instrumentelle Funktionsdiagnostik mit dem DIR®-System eine bewährte Methode, um optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen. Funktionsstörungen werden damit zuverlässig erkannt, um dann gezielt behandelt zu werden. Durch den richtigen Biss und die störungsfreie Funktion der Kiefer, Muskulatur und Zähne wird die Basis für einen dauerhaft funktionellen und somit langlebigen Zahnersatz geschaffen. Das DIR®-System ist eine fortschrittliche Technologie zur präzisen und umfassenden Diagnose und Analyse von Funktionen des Kauapparates. Die Bewegungsregistrierung erfolgt über einen Mess-Sensor, der die Signale in ein rechnergestütztes System überträgt.

Die wichtigsten Vorteile des DIR®-System im Überblick:

- Präzise Leistung und exakte Parameter in der Diagnose
- Detaillierte Information der UK-Bewegung (Dynamic)
- Dynamische Verschlüsselung unter Kaudruckbelastung
- Automatische Soll-Stellung während der Vermessung

Das DIR®-System ermöglicht die digitale Visualisierung des intraoralen Registrates auf dem Computerbildschirm unter Berücksichtigung des Kaudruckes. Dabei werden Gelenke und Muskulatur in die Vermessung mit einbezogen. Hinzu kommt eine weitere Besonderheit: Die üblichen Verfahren der Bissregistrierung zeigen in der Regel nur die Ist-Situation an, nicht jedoch den Soll-Zustand. Das DIR®-System hingegen ermittelt auf digitalem Wege zugleich den Soll-Zustand. Dies ermöglicht verbesserte Therapieansätze. Steinhage Dental-Technik ist autorisiertes DIR®-Dentallabor. Als Zahnarzt können Sie sich in Workshops qualifizieren. Unser Labor liefert Ihnen die Mittel zur Bissregistrierung und leistet kooperative Unterstützung bei der technischen Umsetzung der DIR®-Vermessung. Dentallabore dürfen selbst keine Messungen selbständig vornehmen.
 
nach oben


med3D-Demonstration

 
Um die Demonstration zu starten, klicken Sie bitte hier